PINK! Prozess

Die Anwendung des PINK! Prozesses in allen drei Lösungs-Tanks gewährleistet dir eine einfache, pragmatische Kommunikation und führt zu einem Kulturwandel in deinem Unternehmen (Transformation beschleunigen).

Ausbildungspartner des PINK! Prozesses

Logo Hochschule für Wirtschaft Freiburg

Wie gehen wir vor?

Der PINK! Prozess stellt eine umfassende Bearbeitung von der Identifikation der Herausforderung bis zur Implementierung konkreter Massnahmen sicher. Seine Einzigartigkeit besteht darin, das schnelle Wechselspiel zwischen analytischem, logischem und linearem Denken und dem kreativen, intuitiven und assoziativen Denken zu fördern (Perspektivenwechsel).

Wir binden dein Team und dich in den Lösungsfindungsprozess ein, um damit eine nachhaltige Mindsetveränderung herbeizuführen.

Grafische Darstellung des PINK! Prozess mit Phasen und Prozessablauf
grafische Darstellung des P als "Problem" im PINK! Prozess

Problem/Herausforderung
Hast du dir als CEO oder Führungsperson schon einmal überlegt, wie du deine Herausforderungen effizienter und effektiver lösen könntest? Mit dem Perspektivenwechsel, der der PINK! Prozess sicherstellt, ist das möglich. Die eingesetzten Methoden und Tools unterstützen dich dabei, u. a. deine Rahmenbedingungen und das Vorgehen aus verschiedenen Aspekten zu beleuchten.

grafische Darstellung des I als "Identifikation" im PINK! Prozess

Identifikation
Als Kinder haben wir Geschichten geliebt und uns mit den Helden darin identifiziert. Im spielerischen Umfeld können wir das Warum, Wie und Was besser nachvollziehen und uns den Herausforderungen auf eine neue Art nähern. So gelingt es, schnell einen gemeinsamen Nenner zu finden und du kannst mit deinem Team neu denken.

grafische Darstellung des N als "Neues Denken" im PINK! Prozess

Neues Denken
Jetzt kann auf der gemeinsamen Identifikation aufgebaut werden. Dein Team ist nun in der Lage, neue Perspektiven einzunehmen. Los geht’s mit dem Neuordnen.

grafische Darstellung des K als "Kreativ Boost" im PINK! Prozess

Kreativ Boost
Bereits als Kinder gab es nichts einfacheres als das Spielen und Experimentieren. Das gute Gefühl von damals nehmen wir wieder auf. Der Perspektivenwechsel fördert das lösungsorientierte kreative Denken und ermöglicht dir, out of the Box zu denken. Damit entwickelst du zu deinen Herausforderungen neue Ideen und Lösungsansätze.

grafische Darstellung des ! als "Erfolgreiches Implementieren" im PINK! Prozess

Erfolgreiches Implementieren
Aus den erarbeiteten Ideen und Lösungsansätzen werden umsetzbare Massnahmen entwickelt. Als Absicherung wird nochmals überprüft, ob alle Rahmenbedingungen eingehalten wurden. Und dann… Go live!

Repetitionszeichen als "Training" im PINK! Prozess

Training
Jetzt weiss dein Team, was der Perspektivenwechsel auslösen kann. In einem Training können sie die Fähigkeiten und Kenntnisse vertiefen.